Gemeinsam Zukunft bauen

Think Tank Konferenz – Kirche mit Zukunft

Als Teilnehmer seid ihr nicht nur Zuhörer, sondern aktiver Part dieser Veranstaltung. Ziel ist der gemeinsame Austausch über Strategien und die Vernetzung von Menschen mit einer Vision für ihre Gemeinde.

Gemeinsam Zukunft bauen

Wir bringen engagierte Mitarbeiter, Vordenker, Visionäre und Gemeindeentwickler zusammen, um die Zukunft der Kirchengemeinden aktiv mitzugestalten. Mit aufrüttelnden Impulsen und aktivem Austausch dreht sich an diesem Tages-Event alles darum, wie wir den gesellschaftlichen Entwicklungen, Herausforderungen und Trends als Kirchengemeinde begegnen und unsere Gemeinden attraktiv gestalten können.

Innovative Konzepte sind für heutige Gemeinden essenziell, um auch in Zukunft attraktiv für Menschen und ein Ort der Begegnung mit Gott zu sein. Es wird Zeit, sich klar zu positionieren und die Türen für alle Menschen und Kulturen zu öffnen.

Keynote-Speaker

Pastor Dr. theol. Heinrich Christian Rust

Friedenskirche Brauchschweig

Gerhard Hab

Geschäftsführer der 4Wände GmbH & westhouse GmbH

IMPULS

Räume der Verbundenheit – Kirchen und Gemeindehäuser
im 21. Jahrhundert

IMPULS

Gemeinden als „third Places“ – Kirche in der Mitte der Gesellschaft

Meetups – Input, Austausch, Connecten

Ihr könnt aus 7 Meetups drei Themen auswählen (siehe unten), die für euch und eure Gemeinde relevant sind.

Die Meetup-Moderatoren führen in entspannter Runde in ihr Thema ein, geben wertvolle Impulse aus der Praxis – indem ihr selbst eure Erfahrung und eigenen Impulse miteinbringt und euch austauscht, entsteht ein echter Mehrwert für alle.

Profitiert vom kollaborativen Austausch in den Meetup-Gruppen und teile Dein Knowhow mit anderen.

Un­ser Mot­to: Ken­nen­ler­nen, Aus­tau­schen, Spaß ha­ben… und gu­ten In­put ge­ne­rie­ren.

Diese Meetups bieten wir an:

Dr. Heinrich C. Rust
Gemeinden sind auf der Schwelle in ein neues Zeitalter, das ist uns nicht erst seit der Corona-Pandemie bekannt. Neue Gemeinschaftsformen brauchen auch neue Gestaltungsräume. Es braucht „forrunners“, Menschen, die neu denken, neu gestalten und nicht auf der Wartebank für die Ewigkeit sitzen bleiben sondern zu Hoffnungsträgern werden.

Er war viele Jahre leitender Pastor der Braunschweiger Friedenskirche und hat nun die Verantwortung an die nächste Generation übergeben können. Die Braunschweiger Friedenskirche ist bekannt als eine der innovativsten Freikirchen in Deutschland.

Gerhard Hab

Third Places – Begegnungsorte für moderne Gemeinden.

Gerhard Hab berichtet aus über 25 Jahre Gemeindeberatung in Bezug auf Neugestaltung, Um- und Neubau von modernen Gemeindezentren. Am Beispiel des Leuchtturm-Projekts Westhouse Augsburg, bricht er Möglichkeiten auch für kleinere Gemeinden herunter, die etwas bewegen wollen.

Dr. Stefan Vatter

Exploration Gott – Was unsere Gesellschaft jetzt braucht.

In zahlreichen Gesprächen mit Verantwortungsträgern aus Politik, Wirtschaft und sonstigen Bereichen wurde immer wieder die Frage laut: Warum und wozu brauchen wir in Europa überhaupt Gott?

Daraus ist die überkonfessionelle und parteiübergreifende Initiative EXPLORATION GOTT entstanden, die gesellschaftsrelevante Inhalte aufgreift und in Zusammenhang mit dem Glauben und mit Gott bringt.

„Wenn es denn Gott gibt, kann es nichts Faszinierenderes geben als ihn zu entdecken.“

Tobi und Daniela Stricker

Daniela Stricker ist Tanz- und Theaterpädagogin und arbeitet seit 20 Jahren mit Menschen aller Generationen. Tobi hat über zwei Jahrzehnte Erfahrung als Geschäftsführer und Kreativdirektor der Markenagentur sons mit im Gepäck.

Es ist ihr Herzensanliegen Menschen zu fördern, sie für Gott zu begeistern und Kirche zu einem attraktiven Ort mit positiver Ausstrahlung zu entwickeln.

Rene Adam

Neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen: Die sozialen Medien sind heutzutage überall präsent. Und auch viele Gemeinden nutzen Sie. Aber wie? Welche Ziele, welche Möglichkeiten und welche Fettnäpfchen gibt es? Welches Netzwerk passt zu meiner Gemeinde? Wieviel Zeitaufwand benötigt es und dient es den Zielen und der Vision meiner Kirche?

Christoph Kunzmann

Die Möglichkeit von Gemeinden, Sozialprojekte aus eigenen Reihen zu initiieren und Wirklichkeit werden zu lassen, hat nicht nur mit Können zu tun, sondern viel mit Leidenschaft, mit Vertrauen auf Gott und mit der Vision, mit am Reich Gottes zu bauen.

Sozialprojekte, die aus Gemeinden entstehen, ermöglichen einen Zugang, um in der Nachbarschaft, im Stadtteil und in der Stadt zu wirken. Wir setzen als Gemeinde in der Gesellschaft wichtige Akzente, indem wir christliche Werte leben und weitergeben.

Charlos und Veronika Schmidt

Was würde passieren, wenn wir aufhören in bestehenden Strukturen, Organisationen, Gebäuden und Konfessionen zu denken, sondern uns neu danach ausstrecken, Menschen zu lieben und Ihnen die beste Botschaft der Welt zu bringen? Was wäre, wenn wir aufhören in erster Linie unsere Gemeinde zu lieben und stattdessen beginnen, Gottes größeren Plan von Einheit & Gemeinschaft zu leben?

Veronika & Charlos Schmidt möchten herausfordern und mit praktischen Beispielen Mut machen, wie eine Zusammenarbeit über Grenzen von Denominationen gelingen kann und „Einheit in Vielfalt“ möglich wird.

Zur Anmeldung

Unsere Meetups-Moderatoren

Tobias & Daniela Stricker

Zusammen leiten sie als Ehepaar die Bereiche „Junge Gemeinde“, „Kommunikation“ und „Performing Arts“ in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Kempten. Sie sind im Vorstand der evangelistischen und überkonfessionellen Initiative „Kirche für Alle e.V.“ in Kempten. Außerdem sind  beide als freiberufliche Berater – und Daniela zusätzlich als Lehrkraft – tätig.

Dr. Stefan Vatter

war nach seinem Studium der Theologie 20 Jahre Pastor. Heute berät er international Kirchengemeinden, Organisationen und Unternehmen und ist als Autor, Konferenz-Redner und Coach tätig. Er ist u. a. Vorsitzender der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden sowie Geschäftsführer von Exploration Gott (ExGo).

Er promovierte zum Thema „Korrelation von Kirche und Welt“.

René Adam

ist Marketing- und Kommunikationsstratege. Vor 15 Jahren ist er als Quereinsteiger in die Medienbranche gekommen. In den Jahren als Freiberufler und Geschäftsführer einer Full-Service-Werbeagentur betreute er verschiedene evangelische Gewerke wie ideaSpektrum, Kongress christlicher Führungskräfte und Willowcreek Deutschland.

Im Sommer 2019 hat er die neue Kreativagentur N3W gegründet. (ndreiw.de). Seine Passion gilt der Markenentwicklung und -Bildung und der Nutzung des Potentials der digitalen Medien und sozialen Netzwerke.
N3W die Kreativagentur zwischen Köln und Frankfurt.

Charlos & Veronika Schmidt

Charlos ist Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens. Sein Herz schlägt für die Entwicklung von Mitarbeitern und Organisationen. Zuvor war er 15 Jahre im Investitionsgüter-, Chemie- und Konsumgüterbereich international tätig. Seine Leidenschaft ist es, Menschen zu helfen ihre wirkliche Bestimmung zu finden und Gemeinde Jesu zu bauen. Er ist ehrenamtlicher Mitgründer des “Vorreiter” Think-Tanks, einer neuen Generation von Führungskräften, Unternehmern und Investoren, sowie Mitglied einer Freikirche im Dillkreis.  Charlos liebt gutes Essen, Mountainbiken, Lesen – und die Zeit mit seiner Frau Veronika und den beiden Kindern Clara und Aaron.

Dr. theol. Heinrich Christian Rust

Heinrich Christian Rust ist seit 43 Jahren mit Christiane verheiratet und lebt in Braunschweig. Er war viele Jahre leitender Pastor der Braunschweiger Friedenskirche und hat nun die Verantwortung an die nächste Generation übergeben können. Die Braunschweiger Friedenskirche ist bekannt als eine der innovativsten Freikirchen in Deutschland. Zudem ist er als Dozent und Autor konfessionsübergreifend tätig. Er unterrichtet Spiritualität, Pneumatologie und Grundlagen geistlicher Leitung und Ekklesiologie. Heinrich Christian Rust ist bekannt für eine ausgewogene Mischung aus solider biblischer Perspektive und praktischer Erfahrung.

Gerhard Hab

seit über 25 Jahren bewegt ihn die Entwicklung von Kirchengemeinden in Deutschland. Ihn bewegt das Anliegen, Räume für das Miteinander und Gottesbegegnung zu schaffen. In einer Zeit, in der vieles schneller, digitaler und einsamer wird, braucht es neue Orte der Begegnung - moderne Gemeindezentren. Orte, an denen Menschen sich gerne treffen, miteinander feiern und kreativ arbeiten. Räume zum Nachdenken, zum Genießen und Freundschaft pflegen – aber auch für Musik und Gottesdienst. Kirche muss wieder sichtbar werden in der Gesellschaft.

Christoph Kunzmann

Leidenschaftlicher Hotelier, exzellenter Gastgeber und seit über 18 Jahren mit Freude im Hospitality Bereich als Christ unterwegs.

Programm

09:00 Uhr   Anmeldung und Begrüßungskaffee

09:30 Uhr   Begrüßung und Worship

10.00 Uhr    Impuls von Gerhard Hab

11:00 Uhr    Impuls von Heinrich Rust

12.00 Uhr    Vorstellung Meetups

12:30 Uhr    Mittagspause

13:30 Uhr    Session 1: Meetups

14:15 Uhr    Session 2: Meetups

15:00 Uhr   Kaffeepause

15:15 Uhr   Session 3: Meetups

16:00 Uhr Abschluss im Forum

16:30 Uhr Get Together und Führungen durch das Westhouse

Tickets

Frühbucher

49€/Person
  • bis 20. März 2021

Standard

69€/Person
  • bis 24. April 2021

Last Minute

89€/Person
  • bis 3. Mai 2021
Ticket kaufen

Bemerkung:
Alle Tickets beinhalten Verpflegung, Getränke sowie Kaffee.
Desweiteren sind die Workshops sowie das anschließende Get together enthalten.
Im Westhouse gibt es die Möglichkeit im Hotel einsmehr zu übernachten. Mehr Informationen dazu findest du hier.

„Die Idee zu einem solchen Think Tank finde ich sehr gut! Die Auswahl der Referenten und die professionelle Kommunikation hat mich überzeugt, die sehr persönliche Atmosphäre war wohltuend.“

Location – Westhouse Augsburg

Neueröffnung ab November 2020

Westhouse Augsburg am TagWesthouse Augsburg bei Nacht

Gemeinde neu denken

Westhouse ist ein „Leuchtturmprojekt“ für den Bau moderner Gemeinde- und Begegnungszentren, das von 4Wände GmbH geplant und realisiert wird. Erlebe den größen Holz-Hybridbau Bayerns und lass Dich begeistern von dem Socialbuildingkonzept mit Hotel, Bistro, Veranstaltungs- und Eventräumen, einer Freizeitsporthalle sowie Büros und Coworking-Space.

Der Anstoß für Westhouse kam von einer Kirchengemeinde mit dem Wunsch nach einem größeren Gemeindezentrum am westlichen Stadtrand von Augsburg und mündete schließlich in unsere Vision „Westhouse“. Gemeinschaft, Kirche, Bildung, Arbeitsalltag, Sport und Übernachtungsmöglichkeiten vereint in einem Gebäudekomplex, der sieben Tage die Woche Begegnungsräume für Jung und Alt für den Stadtteil schafft – das ist die Idee!

Unser Ziel ist es, Menschen einen Ort der Begegnung, der Inspiration, des Engagements sowie der Besinnung zu bieten. Wobei eine ansprechende Architektur und nachhaltige Bauweise für uns selbstverständlich sind. Mit Westhouse in eine neue Dimension – Kirche in der Mitte der Gesellschaft. Lass Dich inspirieren und begeistern!

Wilkommen in Augsburg. Willkommen im Westhouse.

Mehr unter westhouse-augsburg.de

Impressionen der letzten Events

Anfahrt

Westhouse Augsburg
Alfred-Nobel-Straße 5-7
86156 Augsburg

Partner

Veranstalter

4Wände unterstützt Gemeinden bei ihrer räumlichen Entwicklung. Dabei soll ein Ort entstehen, an dem man heimkommen und sich wohlfühlen kann. Das Ziel: das Reich Gottes soll an Raum gewinnen und die Liebe des Vaters durch die Gestaltung der Räume erlebbar werden.

Der Think Tank Gemeinde 4.0 ist dazu da, Verantwortliche von Gemeinden zu inspirieren, zu ermutigen und zu unterstützen.

Wenn du mehr von 4Wände wissen möchtest, dann besuche unsere Website.